Neue Impulse für Frauen: Mit der Veranstaltungsreihe „Foll Women Power – Frauen gründen“ will der neue Arbeitskreis     „Gründerinnen im Landkreis Fulda“ Frauen zum Einstieg in die berufliche Selbständigkeit ermutigen.

 Zum Auftakt wird am Montag, 04. April 2022 um 17 Uhr Prof. Dr. Claudia Kreipl von der Hochschule Fulda einen Impulsvortrag halten zum Thema „Gründlich gründen –   wie man Gründerinnen bei erfolgreichen Gründungen begleiten kann“.


Als Vizepräsidentin für Forschung und Transfer der Hochschule Fulda steht sie für den Austausch von Fach- und Erfahrungswissen zwischen der Hochschule und der Region, um aktuelle Fragen in innovative Lösungen zu verwandeln. Sie bestätigt: „Auf dem Weg von der ersten Idee zum fertigen Produkt oder der fertigen Dienstleistungen müssen viele Schritte gegangen werden. Einige Ideen bleiben in den Kinderschuhen stecken, manche Gründungen scheitern. Grund genug, genau hinzusehen: Welche Hürden müssen genommen werden und welche Unterstützungen können hilfreich sein, um ein Unternehmen erfolgreich zu gründen?“

In der anschließenden mit Expertinnen aus der Praxis berichten mit Moderatorin Sabine Räth, Gesundheits- und Lebensberaterin Lisa Kirchner und Metzgerei-Chefin Luca Schupp drei ganz unterschiedliche Frauen von ihrer Gründungsgeschichte, die aber eines gemeinsam haben: Leidenschaft für ihr Business.

Im Arbeitskreis „Gründerinnen im Landkreis Fulda“ engagieren sich Vertreterinnen und Vertreter von Arbeitsagentur, Stadt und Landkreis, IHK, Kreishandwerkerschaft, Hochschule und der Region Fulda GmbH. In Planung sind mehrere Veranstaltungen, die sich mit Themen wie Unternehmensübernahme, Finanzen, Kommunikation, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Social Media beschäftigen.

Die erste kostenfreie Veranstaltung am 04. April wird mit Mitteln des Landes Hessen gefördert und im Rahmen eines Live-Streams über Webex durchgeführt. Anmeldungen sind notwendig über:    
https://www.ihk-fulda.de/system/vst/2519218?id=378367&terminId=648699

zurück